MFA Fortbildung

Der Verband medizinischer Fachberufe e.V. wurde 1963 als Berufsverband der Arzthelferinnen e.V. (BdA) unter anderem mit der Zielsetzung gegründet, die arbeitsrechtliche Situation der Kolleginnen in den niedergelassenen Arztpraxen zu verbessern. 1969 gelang es, den ersten Tarifvertrag für Arzthelferinnen abzuschließen. Damit wurde neben der Öffentlichkeitsarbeit und der Bildungspolitik auch die Gewerkschaftsarbeit zu einer wichtigen Komponente des Verbandes.

Zur Gewerkschaftsarbeit zählen zudem die Rechtsberatung und -vertretung der Mitglieder zu allen arbeits- und sozialrechtlichen Fragen sowie die Arbeit in den Berufsbildungs- und Prüfungsausschüssen.

Als Berufsverband sind wir auch für die Fort- und Weiterbildung dieser Berufsgruppen verantwortlich und bieten über 500 Fortbildungsveranstaltungen und Seminare bundesweit jedes Jahr an.

Weitere Informationen finden Sie hier: www.vmf-online.de 

nächste Schulung

zum Thema: Unser Darm und Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Wann? 26.09.20 um 10.30 Uhr
Wo? Restaurant Lasser, Lörrach
 
Kennen Sie das:
Ein schöner Abend im Sommer, es wird im Garten gegrillt und es gibt leckere Sachen zu essen und zu trinken. Aber immer mehr Ihrer Bekannten, Freunde und Familienangehörigen klagen:"Ich kann kein Brot/Tomaten/Sahnesoße essen…." "Bitte keinen Rotwein für mich, den vertrage ich in letzter Zeit immer schlechter…" "Bitte keine Früchte- ich habe Probleme mit Fructose…"
 
Ist das nun eine echte Allergie oder eine Modeerscheinung/Marotte? Nun, es gibt einen Zusammenhang zwischen Darm, Darmbewohnern und dem Phänomen der Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Der Darm stellt eine wichtige Verbindung zur Außenwelt dar und ist unser größtes Immunorgan. Hier entscheidet sich, ob Krankheitserreger und Allergene abgewehrt werden können, oder ob eine Kette von Fehlreaktionen beginnt. Allergien, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Infektanfälligkeit und Reizdarm können die Folge sein.
 
Wir werden uns in diesem Vortrag mit Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten beschäftigen:
- Wie unterscheidet man Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten?
- Was sind Nahrungsmitteltoleranzen?
- Was kann man diagnostisch erfassen?
- Was ist therapeutisch möglich?
 
Falsche Ernährung und Medikamente können das komplexe Zusammenspiel von Darm und Immunsystem stören und zu Fehlreaktionen beitragen. Wir schauen uns das gemeinsam an.
 
Im Anschluss an die Veranstaltung wird ein Mittagessen gereicht!
 
Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Unter Einhaltung eines umfassenden Sicherheitskonzeptes zur Vermeidung von Infektionen, inkl. der erforderlichen Abstandregeln von mindestens 1,5 m beim Betreten, Verlassen und beim Aufenthalt der Teilnehmer/innen, können regionale Veranstaltungen wieder stattfinden.
  • Allerdings müssen wir an die besondere Verantwortung aller Teilnehmer/innen appellieren und auf die Maßnahmen zur Infektionsvermeidung der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) unter www.infektionsschutz.de/coronavirus hinweisen.
  • Bitte bringen Sie Ihren “Mund-Nasen-Schutz” zur Veranstaltung mit.
  • Wer Erkältungssymptome oder einen Infekt in Verbindung mit Fieber hat, kann nicht an der Fortbildungsveranstaltung teilnehmen 
  • Bitte prüfen Sie kurz vor der Veranstaltung mit einem Blick auf die Homepage www.vmf-online.de, ob die Fortbildung wie geplant stattfinden kann.

Wenn Sie Fragen zu dieser Fortbildung haben, dann wenden Sie sich bitte an Frau Müller (Kontaktdaten finden Sie auf dieser Seite).

Die Anmeldung für diese interessante Fortbildung ist ganz einfach: Melden Sie sich mit Ihrem Praxisnamen sowie den Vor- und Nachnamen aller Teilnehmer sowie Telefon-Nummer unter folgender Mailadresse an: Bitte klicken

Alle Teilnehmer/innen bekommen eine Teilnahmebescheinigungen. Die Teilnahme ist kostenfrei für alle Mitglieder im Berufsverband. Ansonsten wird eine Organisationskostenumlage von 10€ erhoben.

Informationen und Anmeldung

Esther Müller
Bezirksstellenleiterin
Verband medizinischer Fachberufe e.V.
Talstr. 6
79588 Wintersweiler
Tel: 07628/8452
(am besten abends zu erreichen)
Mail: bitte klicken

unser Service für Sie

Möchten Sie keine Information über anstehende Fortbildungen mehr verpassen? Dann schreiben Sie uns einfach eine Mail an diese Adresse und Sie erhalten kostenfrei von uns einige Wochen vor der Veranstaltung eine Mail mit allen wichtigen Infos und Anmeldedetails.

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!