Auf Augenhöhe

Das Ärztenetz Dreiländereck ist ein interdisziplinäres Netzwerk von niedergelassenen Haus- und Fachärzten. Wir entwickeln gemeinsam Ideen und Konzepte zu aktuellen Gesundheitsthemen. Durch unsere persönlichen Kontakte und den fachlichen Austausch erreichen wir ein neues Qualitätsniveau in der Patientenversorgung und hohe Arbeitszufriedenheit.

Kollegiale Zusammenarbeit

Wir streben eine vertrauensvolle kollegiale Zusammenarbeit auf Augenhöhe an. Unsere persönlichen Kontakte sowie unsere vielfältigen interdisziplinären Kompetenzen und Erfahrungen nutzen wir zu einem intensiven Informations- und Gedankenaustausch für optimale Behandlungspfade und zeitnahe medizinische Versorgung gemeinsamer Patienten.

Qualität

Wir orientieren uns an Qualitätsstandards (Leitlinien). Regelmäßige Fortbildungen, um die aktuellen Qualitätsstandards einzuhalten, sind für uns selbstverständlich. Durch aktive Unterstützung und Teilnahme an Qualitätszirkeln findet dieser Anspruch Ausdruck.

Um die Qualität der medizinischen Patientenversorgung nachhaltig sicherzustellen und um präventiv wirken zu können, bieten wir Bürgern unserer Region Informationsveranstaltungen mit Volkshochschule und anderen Bildungsträgern an.

Ambulant vor Stationär

Als Ärzte mit langjähriger Erfahrung auf aktuellem Wissenstand stärken wir die ambulante Versorgung, um damit die wohnortnahe medizinische Versorgung zu erhalten.

In der engen Zusammenarbeit von Haus- und Facharzt ermöglichen wir unseren Patienten eine durchgehende persönliche Betreuung.

Wir kennen die Grenzen der ambulanten Versorgung und kooperieren mit den Krankenhäusern.
Das erlaubt freie Arztwahl für alle.

Partnerschaften

Wir streben partnerschaftliche Kooperationen mit anderen Berufsgruppen im Gesundheitswesen an durch Verbesserung der Koordination ärztlicher Maßnahmen mit Apotheken, Kliniken, Pflegeheimen, ambulanten Diensten und nichtärztlichen Heilberufen. Außerdem bemühen wir uns um eine Intensivierung der Zusammenarbeit mit Patientenverbänden und Selbsthilfegruppen.

Aktuelles

07.11.2017 | 19.30 – 21.30 Uhr | Rheinfelden
Tinnitus - wenn der Ton nicht mehr verschwindet

Der sogenannte Tinnitus ist für die Betroffenen oft sehr quälend und kann die Lebensqualität beeinträchtigen. In diesem Vortrag werden aus Sicht des Facharztes für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde die verschiedenen Ursachen, Verlaufsformen und Behandlungsmöglichkeiten eines dauernden Ohrgeräusches vorgestellt.
Im Anschluss besteht die Möglichkeit, dem Referenten Fragen zu stellen.

Referent:
 
Dr. med. Alexander Lazzaro, Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Lörrach

Moderation:
Dr. med. Eckhard Dannegger, Facharzt für Psychiatrie, Psychotherapie, Lörrach

Eintritt: frei
Veranstalter ist die VHS Rheinfelden e. V. in Kooperation mit dem Ärztenetz Dreiländereck und der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg

Ort:
VHS Rheinfelden - Cafeteria
Hardtstr. 6
79618 Rheinfelden

Weitere Veranstaltungen

08.11.2017 | Lörrach
Ist Sport gesund oder gefährlich?
Referentin: Priv.-Doz. Dr. med. Anne Rühl,
Fachärztin für Innere Medizin

05.12.2017 | Rheinfelden
Warum legt Oma ihre Brille in den Kühlschrank?
Referent: Dr. med. Peter Becker,
Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie